Angebote zu "Milchlamm" (2 Treffer)

Milchlamm Label Rouge - Doppelkeule, Stück ca. 2kg
136,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(68,00 € / kg)

Saftig-zart und nicht nur zum Oster-Fest ein Genuss, ob mit oder ohne Knochen zubereitet. Die subtile Eleganz des Milchlamms gebietet etwas Fingerspitzengefühl beim Würzen, damit die Eigenaromen nicht überlagert werden. Am leckersten schmeckt sie deshalb einfach, schlicht und kross aus dem Ofen. Mit Meersalz, Rosmarin, Knoblauch, Thymian, Estragon und bestem Olivenöl einreiben und bei milder Hitze schmoren. Die Hautschicht hält das Fleisch wunderbar saftig und wird am Ende zur krossen Kruste.Das Fleisch unserer Milchlämmer trägt alle Insignien der Jugend: blassrosa Farbe, butterweiche Textur und einen delikaten Geschmack. Die Lämmer werden ausschließlich mit Muttermilch ernährt. In der Tallage der Provinz Soule wachsen die Lämmer in rund 40-45 Tagen natürlich heran. Eine Mühe, die nicht nur mit einem Label Rouge ausgezeichnet wird, sondern auch von den Verfechtern der Geschmacksvielfalt - der Slow Food-Bewegung - als besonders gelungenes Beispiel für eine regionale, nachhaltige Wirtschaftsweise.© Genusshandwerker

Anbieter: Der Feinschmecker...
Stand: 05.07.2017
Zum Angebot
Milchlamm Label Rouge - Schulter 2 Stück, 1.2kg
66,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(55,00 € / kg)

Ein Stück vom Glück. Das zarte Fleisch mit provenzialischem Gemüse, Kräutern, bestem Olivenöl und ordentlich Knoblauch in einen Bräter geben und langsam schmoren. Ein Genuss, der seinesgleichen sucht. Und das hat seinen Grund: Die Milchlämmer wachsen in der Tallage der Provinz Soule auf. Sie werden ausschließlich mit Muttermilch genährt und haben rund 40-45 Tage bis sie ihr Schlachtgewicht erreicht haben.Ihr Fleisch trägt alle Insignien der Jugend: blassrosa Farbe, butterweiche Textur und ein delikater Geschmack. Eine Mühe, die nicht nur mit einem Label Rouge ausgezeichnet wird, sondern auch von den Verfechtern der Geschmacksvielfalt - der Slow Food-Bewegung - als besondern gelungenes Beispiel für eine regionale, nachhaltige Wirtschaftsweise protegiert wird.© Genusshandwerker

Anbieter: Der Feinschmecker...
Stand: 05.07.2017
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe